Tagung und Workshop

Auf den zweitägigen Jahrestagungen werden im Wechsel bestimmte geschichtliche, politische und kulturelle Themen aus dem Bereich der deutsch-britischen Beziehungen bearbeitet. Dazu werden britische und deutsche Experten zum jeweiligen Thema als Redner geladen.

Die Jahrestagungen sollen ein Forum des wissenschaftlichen Austausches und des persönlichen Kennenlernens sein. Sie finden üblicherweise im Mai, am Wochenende nach Himmelfahrt statt. Über viele Jahre hinweg war die Katholische Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim/Ruhr der Austragungsort unserer Jahrestagungen. Seit 2015 werden die Tagungen auch im Großbritannien-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin ausgerichtet.

Die Tagungsberichte zu den jährlichen Konferenzen des AGF werden üblicherweise auf H-Soz-u-Kult veröffentlicht.

Einen festen Bestandteil der Jahrestagungen bilden Workshops, in denen die Mitglieder und Gäste – und bevorzugt Nachwuchswissenschaftler – Fragestellungen erörtern und Arbeitsergebnisse präsentieren. Die Workshops lassen sich in die Bereiche Geschichte, Vergleichende Politik und Außenpolitik unterteilen.


Jahrestagung 2019
– „Britain in Transition: Brexit and Beyond“; Marius Guderjan (HU Berlin), Norbert Fabian (Ruhr-Universität Bochum)


Jahrestagung 2018 – „’Splendid Isolation‘? Insularity in British History“; Wencke Meteling (Universität Marburg), Andrea Wiegeshoff (Universität Marburg), Hannes Ziegler (German Historical Institute London)


Jahrestagung 2017
– „Competitors & Companions: Britons and Germans in the World“; Julia Eichenberg (Humboldt-Universität Berlin), Daniel Steinbach (University of Exeter), Tobias Becker (German Historical Institute London)


Jahrestagung 2016 „The End of Duopoly? The British Party System in Transformation“; Klaus Detterbeck (PH Schwäbisch Gmünd), Klaus Stolz (TU Chemnitz) (Organisation


Jahrestagung 2015„From Middle Class Society to an Age of Inequality? Social Change and Changing Concepts of Inequality in Germany and Great Britain after 1945“; Bernhard Dietz (Universität Mainz), Felix Römer (Deutsches Historisches Institut London) (Organisation)

Tagungsprogramm 2014Drifting towards the exit? Taking stock of Britain’s EU membership after 40 years Christian Schweiger (Durham University) (Organisation)

Tagungsprogramm 2013The ‘Westminster System’ Transformed Continuity and Change of a Paradigm Thomas Saalfeld (Otto-Friedrich-Universität Bamberg) (Organisation)

Tagungsprogramm 2012Marketisation continued? Views on Britain from History, Political Science and Economics Prof. Dr. Christiane Eisenberg (Organisation)

Tagungsprogramm 2010 Industry and Industrial Heritage in Britain and Germany in the 20th Century? Prof. Dr. Franz-Josef Brüggemeier (Organisation)

Tagungsprogramm 2009 10 Years of Devolution: The New Territorial Politics in the United Kingdom Prof. Dr. Klaus Stolz (Organisation)

Tagungsprogramm 2008 Cultural Industries and Cultural Politics: Britain 1750-2000

Tagungsprogramm 2007 Journalists as transnational political actors in Britain and Germany

Tagungsprogramm 2006 Britain – A Global Player

Tagungsprogramm 2005 Modernizing Britain: The Impact of New Labour

Tagungsprogramm 2004 From Enmity to Friendship: Anglo-American Relations in the 19th and 20th Century

Tagungsprogramm 2003 Political Ritual in the United Kingdom, 1700-2000

Tagungsprogramm 2002 The Representation of British Cities Transformations of Urban Space, 1700-1900

Tagungsprogramm 2001 Debating Foreign Affairs: Elites and Public Opinion in British History, c. 1870-2000

Tagungsprogramm 2000 British Society between Openness and Isolation: Immigration and Integration, 18th- 20th Century